Sukhothai historical park

WARUM „THAIISTIK“ STUDIEREN?

Als das einzige nicht kolonialisierte Land Südostasiens, verfügt das Königreich Thailand auch über eine ungebrochene literarische Tradition und eine eigenständige Wissenschaftskultur.

Thaiistik ist die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Sprache, Kultur, Literatur, Geschichte und Gesellschaft Thailands sowie einiger benachbarter Regionen, u.a. Laos. Die Beschäftigung mit dem modernen Thailand erfordert auch die Einbeziehung anderer Disziplinen wie Ethnologie, Politik-wissenschaft, Soziologie, Geographie und Wirtschaft. Grundlage ist eine solide Ausbildung in der thailändischen Sprache.

Thailändisch ist als Verkehrssprache in weiten Teilen des südostasiatischen Festlands verbreitet und dient heute in der gesamten Region als Wissenschafts-sprache. Insgesamt werden die thailändische Sprache und verwandte Sprachen von mehr als 100 Millionen Menschen gesprochen.

BERUFSPERSPEKTIVE

Die nötige Portion von Engagement und Motivation vorausgesetzt, eröffnet das B.A. -Studium in der Thaiistik vielfältige Tätigkeitsfelder im Bereich der Sprach-, Kultur-, und Wissensvermittlung oder der Entwicklungszusammenarbeit und die Möglichkeit zum weiterführenden M.A.-Studium.

KURZINFO

Modernes Thai, um über die erworbenen kommunikativen Fähigkeiten Fachliteratur eigenständig zu bearbeiten. Funktionale Kenntnisse mindestens einer weiteren Tai-Sprache, vorzugsweise des Lao, Nordthai oder Shan. Geschichte und Literatur Thailands und anderer benachbarter Regionen (insbesondere Laos). Gesellschaft, Politik und Wirtschaft Thailands. Kulturelle und religiöse Traditionen Thailands (vor allem des Theravada-Buddhismus).

REGELSTUDIENZEIT: Acht Semester (inklusive ein Semester Auslandsaufenthalt in Thailand mit Stipendiums Möglichkeiten).

STUDIENBEGINN: Jedes Wintersemester

UNTERRICHTSSPRACHEN: Deutsch, Thailändisch

Der neue über acht Semester laufende BA-Studiengang „Sprachen und Kulturen Südostasiens (mit Fachprofil Thaiistik)“ sieht auch ein Auslandssemester an einer unserer thailändischen Partneruniversitäten vor. Hierfür haben wir langfristige Kooperationsabkommen abgeschlossen (bzw. planen diese).

Es sind dieses insbesondere:

Burapha-Universität (Chonburi)
Chiang-Mai-Universität
Chulalongkorn-Universität (Bangkok)
Khon-Kaen-Universität
Maejo University (Chiang Mai)
Naresuan University (Phitsanulok)
Thammasat-Universität (Bangkok)