Studierende in Bibliothek

WARUM „THAIISTIK“ STUDIEREN?

Thai ist als Verkehrssprache in weiten Teilen des südostasiatischen Festlandes verbreitet und dient heute in der gesamten Region als Wirtschafts- und Wissenschaftssprache. Insgesamt werden die thailändische Sprache und verwandte Sprachen von mehr als 100 Millionen Menschen gesprochen.

Die Beschäftigung mit Thailands Gegenwart und Vergangenheit erfordert auch die Einbeziehung anderer Fächerdiziplinen wie zum Beispiel der Ethnologie, Politikwissenschaft, Soziologie, Geographie und den Wirtschaftswissenschaften. Grundlage hierfür ist eine solide Ausbildung in der thailändischen Sprache. Das Studium der Thaiisitk bietet fundierte Kenntnisse in der thailändischen Sprache und Kultur und befähigt darauf aufbauend zur wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit literarischen und historischen Quellen Thailands und benachbarter Regionen, wie zum Beispiel Laos.

Kulturelle Kompetenzen werden in der heutigen, globalisierten Welt großgeschrieben und sind besonders im südostasiatischen Raum zum Verständnis von Kultur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft unumgänglich. Diese Kompetenzen erwerben Sie mit dem Fokus Thailands im Studium am AAI. Als einziges nicht kolonialisiertes Land Südost-asiens verfügt das Königreich Thailands auch über eine ungebrochene literarische Tradition und Wissenschaftskultur.

Berufsperspektiven

Der erfolgreiche Abschluss eines BA-Studiums befähigt zum Beispiel zur Arbeit in folgenden Berufsfeldern:

Politische Stiftungen
Entwicklungszusammenarbeit
Journalismus
Migrations-, Integration – & Übersetzungsarbeit
Tourismusindustrie
Wirtschaft
Wissenschaft

Des Weiteren befähigt der Abschluss des BA-Studiums zum MA-Studium an Universitäten weltweit

Studieninhalte

Es wird ein fundierter Überblick über die Gesamtregion Südostasien in vier Grundlagenmodulen gegeben:

1. Grundmodul Landeskunde
2. Grundmodul zur Kultur und Gesellschaft des traditionellen Südostasiens
3. Grundmodul zur Kultur und Gesellschaft des modernen Südostasiens
4. Grundmodul zu Literaturren Südostasiens

Darüber hinaus bieten Sprachunterricht und Vertiefungsmodule besondere, auf Thailand zugeschnitten.

Kurzinformation

Bachelorstudium Sprachen und Kulturen Südostasiens (Thaiisitk)

Regelstudienzeit: 8 Semester (inkl. eines Auslandssemesters mit Stipendienmöglichkeiten)

Studienbeginn: Jedes Wintersemester

Unterrichtssprachen: Deutsch, Englisch, Thai

Lerninhalte:

Modernes Thai, um mit Hilfe der erworbenen kommunikativen Fähigkeiten Fachliteratur eigenständig zu bearbeiten

Funktionale Kenntnisse weiterer Tai-Sprachen, vorzugsweise des Lao, Nordthai oder des Shan

Geschichte und Literatur Thailands und anderer benachbarter Regionen wie zum Beispiel Laos

Gesellschaft, Politik und Wirtschaft Thailands in Vergangenheit und Gegenwart

Kulturelle und religiöse Tradition Thailands (vor allem in Bezug auf den Theravada-Buddhismus)

Auslandsstudium

Teil des über acht Semester laufenden BA- Studiengangs Thaiistik ist ein einsemestriger Auslands -aufenthalt an einer thailändischen Partneruniversität.

Um Sie diesbezüglich optimal unterstützen zu können, haben wir langfristige Kooperationsabkommen mit Universitäten in Thailand abgeschlossen.

Unsere Partneruniversitäten in Thailand sind:

Burapha-Universität (Chonburi)
Chiang-Mai-Universität
Chulalongkorn-Universität (Bangkok)
Khon-Kaen-Universität
Maejo University (Chiang Mai)
Naresuan University (Phitsanulok)
Thammasat-Universität (Bangkok)